News

 

 

 Der Kegel-Sport-Verein Bad Camberg grüßt die Besucher

seiner Website und wünscht allen eine gesunde Zeit durch die Pandemie.

 

Das Training der Saison 2020/21 konnten wir nun wieder aufnehmen.

Die Spielpläne sind erstellt

und wenn alles gut geht,

läuft ab September der Wettkampfbetrieb wieder los.

 

 In diesem Sinne "Gut Holz...."

 Euer KSV Bad Camberg

 

 

 

 

 

 

 

 
Heute hies es  auf der heimischen Bahnanlage unsere Gastmannschaft,
den ESV BW 2 aus Wetzlar, zu begrüssen.
 
In der ersten Aufstellung spielte Tom Hönscher gegen Dr. Peter Martens. 
Hier hatte es Tom schwer sich zu behaupten und musste trotz gutem Ergebniss
seinen starken Gegner ziehen lassen. Mit  590:693 spielte sich der ESV ein großen Vorsprung ein.
In der zweiten Runde konnte Bosco Tomic gegen Sylvia Jirsak ( 752:666) den Abstand 
von 103 auf 17 verkürzen.
Ein ausserordliche Leistung erbrachte Luca Wimbes. Mit 634:649 konnte zwar dieser
den direkten Vergleich mit Ingo Hoppenrath nicht für den KSV verbuchen,
aber mit seiner persönlichen Bestleistung konnte Luca und der KSV sehr zufrieden sein.
Im letzten Vergleich hieß es 32 Holzpunkte für den KSV aufzuholen.
Für den KSV ging René Wulff gegen Willi Auth in die letzte Runde.
Was in den Vollen auf Augenhöhe stattfand, konnte der KSV beim Abräumen besser.
So entschied diese Runde, mit 609:514, der KSV für sich.
Ein Gewinn nach Holzpunkten 2585:2552 für den KSV,
der einen Spielpunkt für die Einzelwertungspunkte 17:19 an den ESV BW Wetzlar 2 abgeben mußte.
 
Es war ein spannendes Aufeinandertreffen.
Glückwunsch dem KSV für das zweite Spiel der Saison mit 2. Sieg !
 
 
RW.